Warum Projekte
in Loma Alta?

Sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für erwachsene BewohnerInnen von Loma Alta gibt es wenig Beschäftigungsmöglichkeiten und kaum ein kulturelles Angebot. Viele Menschen ziehen in die Stadt – zur Arbeit oder Ausbildung. Die zunehmende Abwanderung der jungen Bevölkerung wertet das Landleben in der Gemeinschaft ab und hinterlässt vielfach eine ungewisse Zukunft.

 

Mit unseren Schul- und Community-Projekten zeigen wir Alternativen auf. Taki Pacha eröffnet neue Chancen für die Landbevölkerung durch innovative Stadt-Land-Verbindungen und Internationale Kooperationen. Über kreative Impulse und Projektarbeiten mit der Gemeinschaft erfahren die BewohnerInnen von Loma Alta Wertschätzung und erhalten neue Bildungsmöglichkeiten. Die Schule und die örtlichen Aktionsgemeinschaft einerseits sowie Kunstschaffende und soziale Organisationen aus Cali andererseits sind dabei wichtige Kooperationspartner für die Umsetzung.

 

Über ihre Mitwirkung erreichen wir viele Menschen unterschiedlichster Altersstufen und können eine qualitätsvolle Arbeit bieten. Durch die Einbindung unterschiedlicher Akteure ermöglichen wir ein diverses Angebot und erhöhen die Wirksamkeit der Projekte. Langfristig erfährt die ländliche Region Loma Alta durch die Projektarbeiten eine Aufwertung.