Internationale Verbindungen und Projektarbeiten

In einer Welt, die immer mehr zusammenwächst, wollen wir bewusst Verbindungen zwischen Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen und Lebenswelten schaffen und eine Sensibilität für die Vielfalt der Natur, der Mutter Erde („Pacha Mama“) fördern. Die Projekte schaffen Raum für die persönliche Auseinandersetzung mit der eigenen Identität und der eigenen Lebenswelt und fördern das gegenseitige Verständnis und die Toleranz.

 

Taki Pacha möchte hierzu in einem nächsten Schritt „Internationale Schulkooperationen“ zwischen Kolumbien und Österreich aufbauen und mittelfristig auch Projekte „Internationaler Freiwilligenarbeit“ sowie Projekte mit „Kultur-Reisenden“ (Reisende und Touristen, die neben der Salsa-Welthauptstadt Cali auch eine andere Art der Reiseerfahrung suchen) umsetzen.